Dr. Bürklin-Wolf Wachenheimer Riesling trocken 2013

Bewertung des Weinguts im Gault Millau: 4/5 Trauben!
  • ArtikelNr.: 1316018B
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
  • Unser Preis : 11,49 €
  • Grundpreis: 15,32 € / Liter
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Beschreibung

Inhalt: 0,75 l

Art: Weißwein

Jahrgang: 2013

Klassifikation: QbA

Herkunftsbezeichnung: Pfalz

Haltbarkeit: mind. bis 2017

Alkoholgehalt: 12,5% Vol.

Allergenhinweis: Enthält Sulfite

Hersteller: Weingut Dr. Bürklin-Wolf e.K. - Weinstraße 65 - 67157 Wachenheim

Das Weingut Dr. Bürklin-Wolf in Wachenheim an der Weinstraße ist einer der bedeutendsten Winzerbetriebe in der Pfalz und gehört zu den deutschen Topweingütern mit internationalem Renommé. Das Weingut produziert auf 85 ha überwiegend Weißweine und ist für seine Spitzenrieslinge berühmt. Von bemerkenswerter Qualität ist der auch der Dornfelder. Die Geschichte des Weingutes kann bis ins Jahr 1597 zurück verfolgt werden. Herausragende Bedeutung erlangte das Weingut ab 1875 als Dr. Albert Bürklin die Wachenheimerin Luise Wolf heiratete und das Weingut seinen heutigen Namen erhielt. Bürklin entwickelte das Weingut um die Jahrhundertwende zu einem absoluten Spitzengut. In diese Zeit datieren auch Stiftungen und Wohltaten zu Gunsten der Stadt Wachenheim, wie z.B. die Schenkung des Bürgerspitals. Dr. Albert Bürklin war Reichstagsabgeordneter (1877), Vizepräsident des Reichstages (1893) und auch Generalintendant des Hoftheaters in Karlsruhe. Noch heute wirkt das kulturelle Schaffen nach, in Form von kulturellen Veranstaltungen im Hause Bürklin, wie die Sommeroper im englischen Garten des Anwesens. Der namensgleiche Großneffe, Dr. Albert Bürklin führte in weiten Teilen des 20. Jahrhunderts den Betrieb fort und engagierte sich maßgeblich im Pfälzer Bauern- und Winzerverband. 1967 erfolgte die Würdigung in Form des großen Bundesverdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland. Seit 1990 wird das Weingut von Bettina Bürklin-von Guradze weitergeführt. Geschäftsführer ist seit 2008 Steffen Brahner.

Das Weingut setzt heute auf biodynamischen Anbau und verzichtet weitgehend auf synthetische Spritzmittel oder mineralischen Dünger. Stattdessen düngt man mit Mist oder Kompost und versucht, durch Pheromonfallen dem Schädlingsbefall Herr zu werden. Seit 2005 ist die gesamte Anbaufläche auf biodynamischen Weinbau umgestellt und als erstes ausländisches Weingut wurde Bürklin-Wolf in die französische Vereinigung biodynamischer Winzer BIODYVIN aufgenommen.

Das Rebgut für diesen Riesling stammt u.a. aus der Wachenheimer Stadtlage "Königswingert", die sich entlang der historischen Stadtmauer Wachenheims durch den ehemaligen Burggraben der Wachtenburg erstreckt. Desweiteren wurde Rebgut aus den Lagen "Wachenheimer Gerümpel", "Mandelgarten" und "Luginsland" gewonnen.

In der Nase ein verführerischer Duft nach Citrusfrüchten, Frühlingsblumen und Kamille. Am Gaumen perfekte Harmonie zwischen mineralischer, erfrischender Säure und Zitrusfrucht. Spritzig und belebend mit schönen Fruchtnoten von Wiesenkräutern, grünen Äpfeln und Limetten.

Ein erfrischender Sommerwein! Ideal als Aperitif oder Begleiter zu Fisch und Meeresfrüchten.

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt
Kontaktdaten

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Kunden kauften dazu folgende Produkte