M. Chapoutier Belleruche Côte du Rhône 2016

Preis-Genuß-Tip: feiner Rhone-Wein von Spitzenproduzent zum Schnäppchenpreis
  • ArtikelNr.: 1016019
  • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
  • Unser Preis : 10,99 €
  • Grundpreis: 14,65 € / l
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Beschreibung

Art: Rotwein

Jahrgang: 2016

Klassifikation: AOC

Appellation: Cotes du Rhone

Haltbarkeit: mind. bis 2021

Alkoholgehalt: 14% Vol.

Allergenhinweis: Enthält Sulfite

Inverkehrbringer::: M. Chapoutier S.A. - 18 avenue Dr Paul Durand - B.P. 38 - 26600 Tain - France

Inhalt: 0,75l

Das im Jahr 1808 gegründete Weingut M. Chapoutier wird heute von Michel Chapoutier geführt, einem der zweifellos besten Winzer der Rhône. Seine höchsten Ansprüche an die Qualität seiner Weine machen ihn zu einem überzeugten Anhänger des ökologischen Weinbaus. Als er 1998 das Weingut von seinem Vater übernahm, stellte Michel Chapoutier die gesamte Produktion konsequent auf Bio-Anbau um. Für die Domaine Weine ging er noch einen Schritt weiter: die Weine der Sélections Parcellaires, Crozes-Hermitage und Hermitage werden nach biodynamischen Weinbaumethoden erzeugt. Diese, auf den Ideen des Anthroposophen Rudolf Steiner beruhenden Methoden, begreifen die Erde in einem umfassenden Sinne (Muttergestein, Ackerboden und die alles umgebende Luft) als ganzheitlichen Organismus, dessen sorgfältige Pflege auch kosmische Einwirkungen mit einbezieht. Eine Sorgfalt und Achtsamkeit, die den Weinen ihre unvergleichliche Qualität verleiht. Konzentriert, hocharomatisch und dicht, sind sie der vollendete Ausdruck ihres Rebsortencharakters, ihrer Böden, ihres Jahrgangs. Wahre Kostbarkeiten, die verdient das höchste Lob der Fachpresse ernten.

Der Côtes-du-Rhône Belleruche, eine Cuvée aus 50% Grenache und 50% Syrah, wird 6 Monate lang zur Hälfte in Barriques und zur anderen Hälfte in großen Eichenfässern ausgebaut. Das verleiht ihm eine schöner Struktur mit feinen seidigen Tanninen, die ein hervorragendes Rückgrat bieten. Der Wein ist schon in seiner Jugend sehr weich und geschmeidig und wunderbar zu trinken, hat aber gleichzeitig gutes Lagerpotential.

Im Glas edles Purpurrot. In der Nase ein Bouquet von Schwarzen Johannisbeeren, Heidelbeeren und subtile Gewürznoten. Am Gaumen wunderbar vollmundig mit seidigen Tanninen, die den Gaumen umschmeicheln, eleganten Fruchtaromen von Cassis, Heidelbeeren, Bromberen und dunklen Kirschen, sowie ganz feinen dezenten Noten von Kräutern der Provence. Der Wein bietet für den günstigen Preis einen bemerkenswerten Genuß.

Der edle Wein paßt besonders gut herzhaftem Rinderschmorbraten und würzigen Entrecôtes.

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt
Kontaktdaten